Tag Archives: DOSB

Olympia-Referendum Volksirrtum

Olympia-Referendum Mit einer Volksbefragung stände wohl jetzt der Kaispeicher A ohne Aufbau da - als Übungszentrum für Nachwuchsrockstars.

Olympia-Referendum – vergeigt Tja, wer viel fragt, kriegt viel Antwort – und manchmal eine, die er nicht will. Olaf Scholz hatte einen Plan. Der Plan war gut: Hamburg bewirbt sich um die Austragung der Olympischen Spiele, und der Bund bezahlt die notwendigen Ausgaben für die Infrastruktur. Die Ausführung des Plans geriet aber schon im Vorfeld ins Schleudern. Am 20. Oktober, also gut einen Monat vor dem Referendum, verkündete der Vorsitzende des NaBu Hamburg, das der NaBu hinter dem Konzept des

Olympia-Referendum

Olympia-Referendum DOSB Chef Hörmann ist sichtlich enttäuscht von der erneuten "Niederlage für den deuteschen Sport"

Olympia-Referendum: Spannung bis zum Schluss Die Uhr im Rathaus schlägt das 4. Viertel, der Tod schwingt den Hammer 6 mal. Die Abstimmungslokale schließen. Über den Monitor laufen die ersten Voraussagen: 56% der Bürger votieren mit Ja, 44% mit Nein. Bei einer Beteiligung von 48% ist auch das Quorum erreicht: Das Referendum ist erfolgreich, wenn mindestens 20% der Wahlberechtigten mit „Ja“ gestimmt haben. Entgegen der sonstigen Gewohnheit, stehen noch keine Teilnehmerschilder auf den Tischen. Vielleicht wollen die Verantwortlichen abwarten, wie das